Grenchen

Geschichte

Der Name Grenchen stammt vermutlich aus dem römischen (Granum) und bedeutet Korn. Mitte des 18. Jahrhunderts siedelte sich die Uhrenindustrie an, welche heute noch einer der grössten Arbeitgeber ist. Heute ist Grenchen nicht nur einer der wichtigsten Standorte der Uhrenindunstrie weltbekannter Marken, sondern beherbergt auch immer mehr Unternehmen aus den Bereichen Hightech- und Präzisionsindustrie.

Hier erfahren Sie mehr
http://www.grenchen.ch/de/portrait/geschichte2

Für Kinder, Jugendliche

Grenchen bietet ein umfangreiches Angebot für Kinder und Jugendliche: Sei es ein Vorkindergarten oder Krabbel- und Spielgruppen, Kinderbetreuung ausserhalb der Schulzeiten und sogar ein Mittagstisch für SchülerInnen, wo sie eine warme Mahlzeit erhalten. Für Jugendliche ist Grenchen ein Eldorado: Sei es wegen dem Jugendzentrum oder der überregional bekannten Midnights Sports & Music!

Lesen Sie hier mehr:
http://www.grenchen.ch/de/lebenundwohnen/kinderjugendfamilie/

Bildung

In den vier Primar und auch 4 Oberstufen-Schulhäusern erfahren die Kinder und Jugendlichen beste schulische Bildung.

Hier erfahren Sie mehr über das Schulsystem
http://www.grenchen.ch/schule/de/

Für Senioren

Die meisten Senioren nehmen aktiv am Leben und dem Geschehen in der Stadt teil. In Grenchen, wie auch in der näheren Umgebung, findet sich eine breite Angebotspalette für Senioren. Sei es von der Freizeitgestaltung über Beratungsstellen bis hin zu den verschiedenen Wohnformen.

Mehr Infos für Senioren finden Sie hier
http://www.grenchen.ch/de/lebenundwohnen/senioren/

Wirtschaftsstandort

Grenchen ist eines der wichtigsten Zentren der schweizerischen Uhrenindustrie. Viele renommierte Unternehmen sind in Grenchen entstanden und zu internationaler Bedeutung herangewachsen. Grenchen ist ausserdem ein Hightech-Standort namentlich der Präzisions-, Medizinal- und Kunststofftechnik.

Mehr Informationen zur Wirtschaft
http://www.grenchen.ch/de/gewerbe/gewerbemain/

Erschliessung

Mit der Autobahn A5 ist Grenchen an das europäische Autobahnnetz angeschlossen. Alle grösseren Städte der Schweiz sowie die Wirtschaftsregionen im benachbarten Ausland sind direkt erreichbar. Zwei der wichtigsten schweizerischen Eisenbahnlinien führen über die zwei Bahnhöfe der Stadt: Genf-Zürich via Grenchen Süd und Genf-Basel via Grenchen Nord.

Wollen Sie mehr erfahren?
http://www.grenchen.ch/de/gewerbe/gewerbemain/